12.07.01 13:24 Uhr
 36
 

Todesstrafe wurde erst 1995 in Spanien abgeschafft

Letzte Woche war es gerade mal 25 Jahre her, dass in Las Palmas letztmals Mörder zum Tode verurteilt wurden. Die beiden letzten Todesurteile wurden aber nicht mehr vollstreckt, sondern in 30-jährige Haftstrafen umgewandelt.

Formell abgeschafft wurde die Todesstrafe in Spanien allerdings erst 1995. Die letzte Hinrichtung überhaupt gab es in Las Palmas 1959 im Militärgefängnis.

Der viele Jahre flüchtige Mörder Juan García Sánchez war nach dem Militärstrafrecht abgeurteilt worden. Ihm wurde mit der Garrote Vil, ein Eisenring mit einem Schraubstock aus Holz, die Gurgel zugedrückt und das Genick gebrochen.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Todesstrafe
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tunesien: Paar wird nach Umarmung zu Gefängnis verurteilt
Kaiserslautern: Mann kündigte an, seine fünfjährige Tochter zu töten
Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch
AfD-Abgeordneter wegen Körperverletzung zu Haft auf Bewährung verurteilt
SPD-Politikerin fordert: Auch Ausreisepflichtige sollten arbeiten dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?