12.07.01 13:24 Uhr
 36
 

Todesstrafe wurde erst 1995 in Spanien abgeschafft

Letzte Woche war es gerade mal 25 Jahre her, dass in Las Palmas letztmals Mörder zum Tode verurteilt wurden. Die beiden letzten Todesurteile wurden aber nicht mehr vollstreckt, sondern in 30-jährige Haftstrafen umgewandelt.

Formell abgeschafft wurde die Todesstrafe in Spanien allerdings erst 1995. Die letzte Hinrichtung überhaupt gab es in Las Palmas 1959 im Militärgefängnis.

Der viele Jahre flüchtige Mörder Juan García Sánchez war nach dem Militärstrafrecht abgeurteilt worden. Ihm wurde mit der Garrote Vil, ein Eisenring mit einem Schraubstock aus Holz, die Gurgel zugedrückt und das Genick gebrochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Todesstrafe
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?