12.07.01 13:08 Uhr
 19
 

Im Urlaub Salmonellen: Veranstalter muss Reisepreis erstatten

Wer im Urlaubshotel mit Salmonellen vergiftet wird, kann einen Teil der Reisekosten zurückfordern. Voraussetzung ist allerdings, dass der Erkrankte nachweisen kann, sich die Infektion im Urlaubshotel eingefangen zu haben.

Das entschied das Düsseldorfer Landgericht in einem am Freitag letzter Woche bekannt gewordenen Urteil.

Im konkreten Fall war eine Frau auf einer Malediveninsel erkrankt. Da die Insel nur 300 Meter lang und 150 Meter breit war und das Hotel die einzige Essgelegenheit bot, glaubten die Richter der Urlauberin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Reise, Urlaub, Veranstalter, Salmonellen
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld
Mit diesem Trick kann man Hotline-Warteschleifen überspringen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?