12.07.01 13:08 Uhr
 19
 

Im Urlaub Salmonellen: Veranstalter muss Reisepreis erstatten

Wer im Urlaubshotel mit Salmonellen vergiftet wird, kann einen Teil der Reisekosten zurückfordern. Voraussetzung ist allerdings, dass der Erkrankte nachweisen kann, sich die Infektion im Urlaubshotel eingefangen zu haben.

Das entschied das Düsseldorfer Landgericht in einem am Freitag letzter Woche bekannt gewordenen Urteil.

Im konkreten Fall war eine Frau auf einer Malediveninsel erkrankt. Da die Insel nur 300 Meter lang und 150 Meter breit war und das Hotel die einzige Essgelegenheit bot, glaubten die Richter der Urlauberin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Reise, Urlaub, Veranstalter, Salmonellen
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?