12.07.01 13:12 Uhr
 313
 

NASA-Commander über das Leben in der ISS: "It sucks"

Die internationale Raumstation Alpha (ISS) hat unter seinen Bewohnern keinen guten Ruf: Der Commander der ersten Mission Bill Shepard hat sich in nun veröffentlichten Logbüchern bitter über die Probleme auf der Station beklagt.

Die Sprachbarriere, laute Maschinen und ein Versorgungsengpaß bei Shampoo habe den Astronauten das Leben ebenso zur Hölle gemacht, wie technische Probleme, weil die amerikanischen Systeme zu den russischen inkompatibel waren.

Dem Frust wurde regelmäßig an der Bodenstation mit wüsten Beleidigungen Luft gemacht. Bevor die NASA die Logbücher veröffentlichte, zensierte sie die meisten Flüche. Doch nun gelangten auch die Originalabschriften an die Öffentlichkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Leben, NASA, ISS
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?