12.07.01 12:57 Uhr
 156
 

F1: Toyota ist nicht „willkommen“ in der Formel 1

So wie es der Toyota Motorsportchef, Ove Andersson, einer Zeitung sagte, gibt es nur zwei Menschen, die Toyota willkommen heißen in der Formel 1. Diese seien FIA-Präsident Max Mosley und Bernie Ecclestone.

Ein Grund dafür ist wohl, dass Toyota als neues Team in die Formel 1 kommt und nicht ein bestehendes Team ersetzt. Dieses hat zur Folge, dass die Einnahmen der Serie jetzt durch zwölf geteilt werden müssen, und nicht durch 11 Teams wie bis jetzt.

Es gab auch schon Beschwerden, dass Toyota mit einem Motorhome sich im Fahrerlager befindet, obwohl man noch gar nicht richtig dabei sei. Scheinbar haben einige Teams Angst, dass Personal abgeworben werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Toyota
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?