12.07.01 12:29 Uhr
 218
 

Künstler läßt tote Kuh vom Hubschrauber fallen und explodieren

Am 19. Juli wird der Gegenwartskünstler Flatz eine mit pyrotechnischen Stoffen gefüllte, echte, aber schon tote Kuh über der Backfabrik in der Prenzlauer Allee in Berlin von einem Hubschrauber fallen lassen. Die Kuh wird dann beim Aufprall explodieren.

Während dieser Aktion wird der kopfüber an einem Baukran hängende nackte Künstler von der Berliner Philharmonie mit einem Walzer begleitet werden.

Diese Aktion wurde bereits von amtlicher Seite aus genehmigt und wird von der Berliner Kunstsenatorin unterstützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DirkKa
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Kuh, Hubschrauber
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken
Südafrika: Kannibale stellt sich der Polizei und sagt, "er habe es satt"
Spanien: Nach Attentaten wird "Welle der Islamfeindlichkeit" registriert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?