12.07.01 11:29 Uhr
 37
 

Leitungswasser kostet bei Wiener Wirten bis zu 8 Schilling

In den Tourismusgebieten verlangen Wiener Gastwirte für ein erfrischendes Glas Leitungswasser bis zu acht Schilling. Das ist noch immer weniger als das Mineralwasser kostet.

Die Wirte beklagen, dass immer mehr Gäste ein Glas Leitungswasser bestellen und die üblichen Getränke wie Bier und Cola meiden.

Für ein Glas Leitungswasser benötige man das selbe Personal wie bei Bier und Limonade.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Freizeit