12.07.01 11:29 Uhr
 37
 

Leitungswasser kostet bei Wiener Wirten bis zu 8 Schilling

In den Tourismusgebieten verlangen Wiener Gastwirte für ein erfrischendes Glas Leitungswasser bis zu acht Schilling. Das ist noch immer weniger als das Mineralwasser kostet.

Die Wirte beklagen, dass immer mehr Gäste ein Glas Leitungswasser bestellen und die üblichen Getränke wie Bier und Cola meiden.

Für ein Glas Leitungswasser benötige man das selbe Personal wie bei Bier und Limonade.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leitung, Wirt
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?