12.07.01 08:35 Uhr
 84
 

Häftling muß regelmäßig Blumen auf das Grab seines Opfers legen

In Amerika wurde ein Häftling per Gericht dazu verpflichtet, jeden Monat Blumen auf das Grab seines Opfers zu legen.

Der 21-jährige Mann war betrunken Auto gefahren und hatte einen Unfall verursacht, bei dem eine hochschwangere Frau ums Leben kam.

Die Angehörigen forderten, dass er jeden Monat am 18. Rosen auf das Grab bringen muß. Das Gericht beschloss, dass er vier Jahre in Haft muß und die Forderung der Hinterbliebenen erfüllen muß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Opfer, Häftling, Grab, Blume
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?