12.07.01 06:36 Uhr
 30
 

Schlafprobleme und was man dagegen tun kann

Schlafstörung hat man, wenn man mehrere Tage lang schlecht schlafen bzw. einschlafen kann.
Wichtig ist auch, wie man sich an dem Tag danach fühlt. Fühlt man sich schlapp und kaputt, deutet das auf Schlafstörungen hin.

Ursachen können zum Beispiel ein unregelmäßiger Schlafrythmus sein, oder Atemprobleme.

Der Regensburger Psychiatrie- und Psychotherapie-Professor rät deswegen, immer zur selben Zeit ins Bett zu gehen, aber auch keinen Kaffee oder Alkohol vor den Schlafengehen zu trinken.


WebReporter: berti999
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schlaf
Quelle: www.menshealth.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Feuerwehrleute haben erhöhtes Krebsrisiko
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?