12.07.01 06:36 Uhr
 30
 

Schlafprobleme und was man dagegen tun kann

Schlafstörung hat man, wenn man mehrere Tage lang schlecht schlafen bzw. einschlafen kann.
Wichtig ist auch, wie man sich an dem Tag danach fühlt. Fühlt man sich schlapp und kaputt, deutet das auf Schlafstörungen hin.

Ursachen können zum Beispiel ein unregelmäßiger Schlafrythmus sein, oder Atemprobleme.

Der Regensburger Psychiatrie- und Psychotherapie-Professor rät deswegen, immer zur selben Zeit ins Bett zu gehen, aber auch keinen Kaffee oder Alkohol vor den Schlafengehen zu trinken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: berti999
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schlaf
Quelle: www.menshealth.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?