11.07.01 18:53 Uhr
 3
 

Teles trennt sich von Verluste-Tochter CELOGIC

Die Teles AG gab heute bekannt, dass man sich im Rahmen der Neuausrichtung des TELES-Konzerns auf die ertragsstarken Internet-Mehrwertdienste von der verlustbringenden CELOGIC S.A. in Frankreich trennt.

Als unmittelbare Ursache hierfür sieht das Unternehmen die deutlichweiter verschärfende Ertragslage bei den potentiellen Käufern der CELOGIC-Systeme. Wie Teles weiter mitteilte, hat die Trennung von dem Geschäftsfeld der CELOGIC kurz- und mittelfristig auf die Konzernergebnisse vorteilhafte Auswirkungen. Sie bewirkt nach US-GAAP, dass im P&L Statement einerseits zwar der CELOGIC-Umsatz entfällt, andererseits aber in EBITDA, EBIT und EBT der betriebliche CELOGIC-Verlust auch nicht eingeht, sich also die drei wichtigsten Konzern-Ertragsergebnisse entsprechend verbessern.

Teles erwartet darüber hinaus bereits für das 1. Halbjahr und damit für das Gesamtjahr 2001 eine leichte Verbesserung der positiven EBITDA-, EBIT und EBT-Ergebnisse gegenüber den zuvor genannten Werten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter, Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?