11.07.01 18:50 Uhr
 26
 

Neues Mini-Werk eröffnet

Gordon Brown, der britische Finanzminister hat das neue Mini-Werk in Cowley bei Oxford eröffnet. BMW investierte 230 Millionen Pfund (etwa 760 Mio. DM) in die Fertigung des Mini One und des Mini Cooper.

Das Werk beschäftigt 2500 Menschen, dazu kommen noch 1800 Zeitarbeitsplätze. Auch Facharbeiter aus Deutschland werden eingesetzt.

Dieses Jahr sollen ca 30.000 Fahrzeuge vom Band laufen, später können bis zu 100.000 Autos gefertigt werden. Die Produktion startete bereits im April.


WebReporter: madjak
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mini, Werk
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?