11.07.01 17:50 Uhr
 5
 

Internetaktien nach DoubleClick-Zahlen unter Druck

Der amerikanische Online-Werbevermarkter DoubleClick löste mit seinen gestern bekannt gegeben Zahlen für das abgelaufene Quartal einen Kursrutsch bei Internettiteln aus. Neben DoubleClick, welche derzeit 8,9% auf 10,95 Dollar nachgeben, verlieren auch die Papiere von Yahoo aktuell 11,7% auf 15,73 Dollar.

DoubleClick gab demnach gestern Abend bekannt, dass der Verlust im zweiten Quartal gestiegen, die Umsätze jedoch gefallen seien. Obwohl man die Erwartungen zwar noch einhalten konnte, rechnet DoubleClick damit, dass die Umsätze im dritten Quartal unter den Erwartungen von Analysten liegen werden.

Was den meisten Beobachtern wohl Kopfschmerzen bereitet, ist eine Andeutung DoubleClicks, dass man erst Mitte 2002 eine Besserung am Markt erwarte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Druck, Double
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben