11.07.01 16:20 Uhr
 286
 

D1 und D2: Razzia wegen möglicher illegaler Preisabsprachen

Unangemeldeten Besuch haben heute D1, D2, E-Plus und Viag Interkom erhalten: Die EU-Wettbewerbskommission hat eine Razzia bei den deutschen und britischen Mobilfunkern durchgeführt.

Sie werden verdächtigt, die Preise illegal abgesprochen zu haben. Die EU hat sich zu dem Vorfall noch nicht geäußert. Drei von vier Mobilfunk-Unternehmen äußerten sich aber 'gelassen'.

Nur Viag Interkom lehnte einen Kommentar ab.


WebReporter: Fewtack
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, legal, Razzia, illegal
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stichproben-Kontrollen an Flughäfen - 1000 illegale Einreisen aus Griechenland
Fußball: 24 Tore in fünf Spielen - Paris stellt Champions-League-Rekord auf
Zu wenig Polizisten mit gültigem Visum für Abschiebungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?