11.07.01 15:56 Uhr
 28
 

Fernseher oft "schwergewichtiger" Faktor bei zu dicken Kindern

Seelische Probleme, verkehrte Essgewohnheit, aber vor allem übermäßiger Fernsehgenuß sind die Hauptursachen, wenn es um dicke Kinder geht. Der Fernseher verführt zu übermäßigem Essen, zu wenig Bewegung und fördert den Drang nach Süßigkeiten.

Es wird jedoch davon abgeraten, Kinder einer Schnellkur zu unterziehen, damit das Gewicht sich so schnell wie möglich reduziert. Vielmehr wird geraten, den Prozess der Änderung der Essgewohnheiten langsam zu vollziehen.

Eltern solcher Kinder sollten ihre Kinder bei Gewichtsabnahme anerkennend loben, da sie in der Vorbildfunktion sind. Und oftmals sind Eltern dicker Kinder selbst zu weit vom Normalgewicht entfernt und sollten mit den Kindern trainieren.


WebReporter: CULT
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fernseher, Faktor
Quelle: www.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?