11.07.01 15:23 Uhr
 89
 

TUI muß 350.000 DM zahlen

In Ägypten kollidierte 1998 ein Kleinbus mit einem Lastwagen. 3 Touristen wurden dabei verletzt. Seitdem sind sie querschnittsgelähmt.

Der Reiseveranstalter TUI einigte sich mit den Geschädigten nun, einen Schadenersatz in Höhe von 350.000 DM zu zahlen.

Ein Schmerzensgeld wird es neben diesem Betrag nicht geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cutty
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: DM
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?