11.07.01 15:23 Uhr
 89
 

TUI muß 350.000 DM zahlen

In Ägypten kollidierte 1998 ein Kleinbus mit einem Lastwagen. 3 Touristen wurden dabei verletzt. Seitdem sind sie querschnittsgelähmt.

Der Reiseveranstalter TUI einigte sich mit den Geschädigten nun, einen Schadenersatz in Höhe von 350.000 DM zu zahlen.

Ein Schmerzensgeld wird es neben diesem Betrag nicht geben.


WebReporter: Cutty
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: DM
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt nur eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt
(5-jähriger Bauunternehmer Richard Lugner hat nun 27 Jahre alte Freundin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft
Lebensgefährlicher Internettrend: Tide Pods Challenge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?