11.07.01 14:14 Uhr
 13
 

Bei Übernahmen dürfen jetzt die Aktionäre entscheiden

Am Mittwoch entschied das Bundeskabinett eine Regelung zur Unternehmensübernahme, die vom Bundesfinanzministerium eingebracht wurde.

Demnach darf der Vorstand der zu übernehmenden Gesellschaft nicht mehr in Eigenregie eine Übernahme abwenden. Hierzu ist jetzt eine Zustimmung der Hauptversammlung (75% Mehrheit) erforderlich.

Die Zustimmung kann bis zu 18 Monate im voraus, auch ohne grundlegendes Angebot erteilt werden. Anlass dieser Debatte war u.a. die Übernahme Mannesmanns von Vodafon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cmdrchakotay
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Übernahme, Aktion, Aktionär
Quelle: www.sat1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?
Ex-CDU-Politikerin Erika Steinbach findet, "Heute Show" diffamiert die AfD
Red-Bull-Chef Mateschitz´ Faktencheck-Projekt trifft bei Medien auf Skepsis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?