11.07.01 12:38 Uhr
 3
 

Armut-Konferenz in Caracas

Der Präsident Venezuelas, Hugo Chavez, hat in Caracas eine Konferenz zur Armut in Lateinamerika eröffnet. Chavez forderte in seiner Eröffnungsrede die Halbierung der Armut auf dem Kontinent bis zum Jahr 2015.

Laut UN leben in Südamerika 36 Prozent der Menschen in Armut. Auf 30 Prozent der Ärmsten entfallen nur 7,5 Prozent des Einkommens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MWDe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Armut, Konferenz
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Donald Trump kündigt "größte Steuerreform der US-Geschichte" an
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ehemann verklagt Sänger R. Kelly wegen dessen Affäre mit seiner Frau
Himalaya: Nach 47 Tagen wird vermisster Wanderer gefunden, Begleiterin ist tot
Fußball: Borussia Dortmund schlägt FC Bayern München in Pokalhalbfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?