11.07.01 12:38 Uhr
 3
 

Armut-Konferenz in Caracas

Der Präsident Venezuelas, Hugo Chavez, hat in Caracas eine Konferenz zur Armut in Lateinamerika eröffnet. Chavez forderte in seiner Eröffnungsrede die Halbierung der Armut auf dem Kontinent bis zum Jahr 2015.

Laut UN leben in Südamerika 36 Prozent der Menschen in Armut. Auf 30 Prozent der Ärmsten entfallen nur 7,5 Prozent des Einkommens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MWDe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Armut, Konferenz
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?