11.07.01 12:34 Uhr
 15
 

ETA mit eigener "Berufsarmee"

Seit dem letzten Anschlag der ETA (baskische Untergrund und Terror Organisation) in Madrid geht die spanische Polizei davon aus, dass die ETA über ein ständiges Einsatzkommando verfügt, deshalb stellt sich die Polizei auf weitere Attentate ein.

Der spanische Innenminister Mariano Rajoy warnte ausdrücklich vor weiteren Anschlägen. Erst gestern Abend wurde bei einer Explosion ein Polizist (33) getötet. Dieses Attentat geht auch auf das Konto der ETA.

Bereits 9 Todesopfer gab es infolge von ETA-Anschlägen allein in diesem Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SitesandMore
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Beruf, ETA
Quelle: www.diewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert
NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?