11.07.01 12:34 Uhr
 15
 

ETA mit eigener "Berufsarmee"

Seit dem letzten Anschlag der ETA (baskische Untergrund und Terror Organisation) in Madrid geht die spanische Polizei davon aus, dass die ETA über ein ständiges Einsatzkommando verfügt, deshalb stellt sich die Polizei auf weitere Attentate ein.

Der spanische Innenminister Mariano Rajoy warnte ausdrücklich vor weiteren Anschlägen. Erst gestern Abend wurde bei einer Explosion ein Polizist (33) getötet. Dieses Attentat geht auch auf das Konto der ETA.

Bereits 9 Todesopfer gab es infolge von ETA-Anschlägen allein in diesem Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SitesandMore
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Beruf, ETA
Quelle: www.diewelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht