11.07.01 12:22 Uhr
 5.262
 

Internetpreise könnten deutlich steigen - Grund dafür ist die Telekom

Der erste Anbieter muss wegen der Telekom, seine Internetpreise steigern. Es geht um den Provider Compuserve (Tochterfirma von AOL), der sich mit sensationell günstigen Preisen einen Namen am Markt gemacht hat.

Compuserve war sogar so überzeugend, dass die Kundenanzahl von 200.000 auf 620.000 Kunden angestiegen ist. Die Preise für den 'Pro'- Tarif (tagsüber 9- 19 Uhr, 1,7 Pf./Min - Nebenzeit 2,7 Pf./Min.) werden gleich bleiben.

Dafür werden die Kosten im 'Office'- Tarif steigen. Da dieser Tarif über die Telekom abgerechnet wird, kommen da Inkassogebühren drauf, wegen der Abrechnung. So wird der Tarif tagsüber um einen Pfennig teurer pro Minute und kostet 2,9 Pf./Min.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Telekom, Grund
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?