11.07.01 11:57 Uhr
 185
 

Intel bestätigt Bug im Pentium III, Rechner "friert" ein

Das Wall Street Journal gab heute bekannt, dass der Pentium III Xeon 900 MHz einen Bug hat. Intel gestand ein, daß durch diesen Fehler der Prozessor der PC 'einfrieren' kann.

Seit April hatte Intel deswegen keine Prozessoren dieses Typs ausgeliefert. Im August soll der Bug behoben sein. Kunden hatten bis jetzt aber noch keine Probleme mit dem Xeon. Wie viele Chips ausgeliefert wurden, gab Intel nicht bekannt.


WebReporter: magicstehle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, Rechner, Bug
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?