11.07.01 10:54 Uhr
 22
 

Operationsrisiko steigt bei Einnahme von pflanzlichen Heilmitteln

Während einer Operation kann die vorherige Einnahme von pflanzlichen Heilmitteln sehr gefährlich werden.
Das bewiesen jetzt Wissenschaftler aus Chicago.


Diese pflanzlichen Heilmittel, dazu gehören zum Beispiel Johanniskraut, Knoblauch, Baldrian und andere, wirken sich negativ auf die Dauer der Narkose aus, hemmen die Blutgerinnung und verändern das Immunsystem.

Wissenschaftler raten, eine Einnahme dieser Präparate, im Schnitt von einer Woche, vor einer Operation, abzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schauri
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Operation, Einnahme, Heilmittel
Quelle: www.pressetext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?