11.07.01 10:51 Uhr
 0
 

P&T Technology und farmatic kooperieren

Die P & T Technology AG und die farmatic biotech energy ag haben einen Kooperationsvertrag über eine Zusammenarbeit in der weltweiten Standortentwicklung für Windparks und Biokraftwerke unterzeichnet. Durch die neue Zusammenarbeit lassen sich zahlreiche Synergieeffekte in der Projektierung von Windparkanlagen und Biokraftwerken realisieren.

Jens Peters (CEO, P & T Technology AG) und Peter Schrum (CEO, farmatic ag) unterzeichneten einen Kooperationsvertrag über die Zusammenarbeit in der Projektentwicklung im Bereich Windpark und Biokraftwerke. Ziel des Kooperationsvertrages ist es, gemeinsam Standorte für Windparkanlagen und Biokraftwerke zu entwickeln (Realisierung von Kombi-Anlagen) und sich bei der Projektierung gegenseitig zu unterstützen. Als Kooperationsdauer sind zunächst 24 Monate vorgesehen.

Eine gemeinsame Projektierung von Windpark- und Biogasanlagen am selben Standort führt zu einer Reihe von Vorteilen für beide Unternehmen: Hierzu gehört neben der Einbringung von spezifischem Know-how und Kontakten bspw. Die gemeinschaftliche Nutzung der Grundstücke, Zufahrtswege und Anschlüsse. Darüber hinaus können Kosten beim Bau von Umspannungswerken auf beide Partner umgelegt werden. Ferner sieht man Vorteile in der Erstellung der Finanzierungspläne sowie in der Sicherung der Standorte durch langfristige Vertragsdauern. Schließlich ist zu erwarte, dass Kombianlagen eine höhere lokale Akzeptanz erzielen und den Transfer vom Landwirt zum Energiewirt unterstützen. Eine zusätzliche Sicherstellung der kontinuierlichen Stromversorgung im Grund- und Spitzenlastbereich wird gewährleistet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Techno
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?