11.07.01 10:37 Uhr
 34
 

Siamesische Krokodile sind tot

Chang und Eng waren erst eine Woche alt und sind durch Verdauungsprobleme gestorben.


Die beiden in einem thailandischen Zoo geborenen Reptilien waren vom Bauch bis zum Schwanz miteinander verbunden.


Ihren Namen erhielten die Beiden durch die ersten menschlichen siamesischen Zwillinge. Sie wurden vor 200 Jahren ebenfalls in Thailand geboren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Krokodil
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Greifswald legt Name "Ernst Moritz Arndt" ab, Arndt sei "Vordenker der Nazis"
Berlin: BER-Flughafen wird auch 2017 nicht eröffnet
Ex-Spice-Girl Geri Halliwell bekommt zweites Baby


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?