11.07.01 10:37 Uhr
 34
 

Siamesische Krokodile sind tot

Chang und Eng waren erst eine Woche alt und sind durch Verdauungsprobleme gestorben.


Die beiden in einem thailandischen Zoo geborenen Reptilien waren vom Bauch bis zum Schwanz miteinander verbunden.


Ihren Namen erhielten die Beiden durch die ersten menschlichen siamesischen Zwillinge. Sie wurden vor 200 Jahren ebenfalls in Thailand geboren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Krokodil
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN