11.07.01 09:13 Uhr
 16
 

Neuwahlen in Berlin nicht verfassungskonform ?

Einer der Berliner Bezirke - das CDU-dominierte Wilmersdorf-Charlottenburg - wird möglicherweise wegen der geplanten Neuwahlen eine Verfassungsklage einreichen. Man sehe sich nicht in der Verantwortung für die auslösende Bankenkrise.

Üblicherweise werden in Berlin mit Senatswahlen auch die Bezirksabgeordneten gewählt. Dafür gäbe es in diesem Fall aber keine Begründung, so der Parlamentspräsident Führer (CDU).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Neuwahl
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"
Bundesverfassungsgericht entscheidet: Rechtsextreme NPD ist nicht verboten
Donald Trump führt Gespräch mit Sohn von Martin Luther King



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DSDS-Kandidat wird sofort nach Auftritt verhaftet
Pilgerstätte Pinzgau: Einsiedelei sucht per Jobangebot nach neuem Eremiten
Miami: Schützen feuern in Menge bei "Martin Luther King Day"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?