11.07.01 08:25 Uhr
 55
 

Ein Kapitel des Romans "Ulysses" wurde versteigert

Am Dienstag wurde das Manuskript, einen Kapitels (Eumaeus), des Romans „Ulysses“ versteigert.
Ulysses ist wohl das bekannteste Buch des Schriftstellers James Joyce.


Die Versteigerung brachte bei Sotheby's, in London, einen Erlös von 2,7 Millionen DM.
Damit erfüllte der Erlös allerdungs nur die untersten Erwartungen.

Das Manuskript ging an einen privaten Bieter. An der Auktion hatten sich nur zwei Bieter aktiv beteiligt.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Roman
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Geheimdienstausschuss: Ex-Berater von Donald Trump verweigert seine Aussage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?