11.07.01 08:01 Uhr
 1.292
 

Berliner Vorort evakuiert : Hund mit explosiver Handgranate im Maul

Bei einem Spaziergang mit seinem Dalmatiner in Berlin, traute der 70jährige Horst Bachmann seinen Augen nicht. Als er den Hund mit einem Stock 'auf Reisen schickte' kehrte dieser mit einer scharfen Handgranate aus dem 2. Weltkrieg zu ihm zurück.

Der 70-jährige versteckte das explosive Objekt sogleich unter einen nahegelegenen Strauch und rief die Polizei. Kurze Zeit später wurde die Umgebung evakuiert und Sprengstoffexperten entschärften die Granate.

Noch Tonnen von explosiver Munition schlummert unter der Erde Berlins, so Experten.


WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Berlin, Hund, Handgranate
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?