11.07.01 03:44 Uhr
 25
 

Wettrennen Opel gegen Ford forderte 2 Schwer- und 3 Leichtverletzte

Ein Wettrennen auf der Bundesstraße 7 in der Nähe von Wuppertal forderte 2 Schwer- und 3 Leichtverletzte. Die beiden jeweils 20-jährigen Fahrer verloren die Kontrolle über ihre Fahrzeuge und gerieten bei hoher Geschwindigkeit ins Schleudern.

Der Opel endete an einem Ampelmast während der Ford eine Tunnelwand rammte. Der 20-jährige Opelfahrer und sein 16-jähriger Beifahrer konnten ihr Fahrzeug leicht verletzt verlassen.

Der Fahrer des Ford, der ohne gültigen Führerschein fuhr und dessen 16-jährige Beifahrerin, wurden schwer verletzt geborgen. Eine im Fond sitzende 16-jährige überstand den Unfall leicht verletzt. Der Schaden wird auf 30.000 DM beziffert.


WebReporter: XMas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opel, Ford, Wettrennen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?