11.07.01 00:49 Uhr
 53
 

Schwangere zahlen in einem Hamburger Eisladen nur die Hälfte

Eine pfiffige Geschäftsidee hatte der Eishändler Lars Reiprich aus Hamburg. In seiner Eisdiele 'Eiszeit' müssen Schwangere nur die Hälfte für ihr Eis bezahlen. Den ungewöhnlichen Rabatt gibt es bereits seit einigen Jahren.

Reiprich hatte bemerkt, dass sein Geschäft sehr oft von Schwangeren besucht wurde, da sich gegenüber ein Mütterzentrum befindet.

Die werdenden Mütter naschten laut seinen Beobachtungen stets mehr Eis, weil sie nicht so auf die Linie achten. Verluste macht der Eismann dabei kaum, da viele Frauen auch nach der Geburt zu ihm kommen und dann den vollen Preis zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hamburg, Schwan
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld
Mit diesem Trick kann man Hotline-Warteschleifen überspringen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?