10.07.01 23:13 Uhr
 10
 

DoubleClick Verluste geringer als erwartet

Die Verluste beim Online-Werbevermarkter Doubleclick sind im abgelaufenen Quartal von 3 Cents je Aktie im Vorjahr auf 7 Cents je Aktie oder 9,5 Mio. Dollar gestiegen. Die Umsätze fielen von 128 Mio. Dollar auf 101,9 Mio. Dollar. Wall Street Analysten hatten im Schnitt einen Verlust von 8 Cents je Aktie erwartet. Das Management hat seine bisherigen Prognosen für das zweite Halbjahr bestätigt.

Besonders gut im abgelaufenen Quartal hat sich DART 5, die neue Werbemanagement Plattform entwickelt. Die TechSolutions Gruppe, welche die DART 5 Plattform entwickelt hat, konnte den Umsatz im zweiten Quartal um 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 51,8 Mio. Dollar steigern. TechSolutions konnte zudem im letzten Quartal 228 neue Kunden, darunter EarthLink und Ya.com gewinnen.

Die Aktien von Doubleclick notieren im nachbörslichen Handel unverändert, nachdem sie während der regulären Börsensitzung 6 Prozent verloren hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Double
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!
Abartig! - Deutschland exportiert Kindersex: Tschehien weint - Unicef sauer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?