10.07.01 23:11 Uhr
 1.339
 

Kinderpornografie: Uni-Klinik Düsseldorf versuchte alles zu vertuschen

Verschiedene Mitarbeiter der Uni-Klinik Düsseldorf sind in Ihrer Dienstzeit auf pornografischen Seiten unterwegs gewesen.

Das ganze flog auf, als ein Kinderarzt den Suchbegriff 'Kinderpornografie' eingab. Er gab später zu, auch Sex-Seiten mit Tieren angeschaut zu haben.

Die Klinikleitung versuchte den Skandal nach außen zu vertuschen.


WebReporter: Steuerfachidiot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Klinik, Uni, Kinderporno
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Mann beißt in U-Bahn anderem Mann ins Ohr
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister
Sigmar Gabriel: "Wenn Serdar Somuncu Kanzler wird, werde ich Kabarettist"
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?