10.07.01 23:09 Uhr
 50
 

Freitag, der 13.: Unglückstag oder purer Aberglaube?

Der Soziologe Edgar Wunder hat in einer Studie herausgefunden, dass die These, der Freitag der 13. sei ein Unglückstag, aus wissenschaftlicher Sicht nicht belegbar ist.

An diesem Tage passieren nicht mehr Verkehrsunfälle als an anderen Freitagen auch. Generell gäbe es an Freitagen mehr Unfälle als an anderen Wochentagen, was aber mit dem gesteigerten Autoverkehr zu Beginn des Wochenendes in Verbindung steht.

Wunder untersuchte 78 Freitage, darunter sowohl die 'Unglückstage' als auch 'normale' Freitage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Unglück, Freitag
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?