10.07.01 21:38 Uhr
 9
 

Verschiebung der US-Mobilfunkauktion droht

Der Republikaner Chip Pickering hat heute erklärt, dass die Bush-Regierung in Kürze eine Verschiebung der Frequenzauktion für den Mobilfunk der kommenden Generation bekannt geben wird. Dieser Schritt sei notwendig, weil in den USA die besten Frequenzblöcke in den Händen von Fernsehstationen, Regierung, Schulen und Gesundheitsdiensten belegt seien.

Die Regierung brauche mehr Zeit, um die notwendigen universellen Frequenzblöcke ausfindig zu machen.

In den USA wird für große Anbieter wie AT&T Wireless oder Verizon Wireless langsam aber sich das bisherige Frequenzspektrum zu eng.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Mobil, Mobilfunk, Verschiebung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf