10.07.01 21:03 Uhr
 152
 

Wird Netscape jetzt wegen Spionage am User verklagt?

Nutzer des Smartdownload von Netscape sind an keinerlei Vertrag gebunden, so entschied jetzt ein Bezirksrichter aus New York. Damit kann Netscape wegen ungesetzlicher Überwachung der Kunden verklagt werden.

Ein Fotograf hatte im letzten Jahr eine Klage eingereicht. Er behauptete, Netscape würde den File-Transfer überwachen. Netscape berief sich immer auf Nutzungsverträge, die von den Kunden unterzeichnet worden sind.

Diese Verträge wurden jetzt für nicht gültig erklärt.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: User, Spionage, Spion
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?