10.07.01 21:03 Uhr
 152
 

Wird Netscape jetzt wegen Spionage am User verklagt?

Nutzer des Smartdownload von Netscape sind an keinerlei Vertrag gebunden, so entschied jetzt ein Bezirksrichter aus New York. Damit kann Netscape wegen ungesetzlicher Überwachung der Kunden verklagt werden.

Ein Fotograf hatte im letzten Jahr eine Klage eingereicht. Er behauptete, Netscape würde den File-Transfer überwachen. Netscape berief sich immer auf Nutzungsverträge, die von den Kunden unterzeichnet worden sind.

Diese Verträge wurden jetzt für nicht gültig erklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: User, Spionage, Spion
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?