10.07.01 20:46 Uhr
 1
 

Malone verlässt AT&T

Nachdem heute AT&T offiziell die Prüfung des Übernahmeangebotes von Comcast für das eigene Breitband-Kabelnetz bekannt gegeben hat, verlässt John Malone den Vorstand einen Monat früher als geplant. Er hat das bisherige Angebot von Comcast als unzureichend bezeichnet und hätte an den Verhandlungen nicht mehr teilnehmen können.

Malone wollte ursprünglich AT&T verlassen, wenn die Liberty Media Group offiziell aus AT&T ausgegliedert sein wird. AT&T hat sich Liberty Media, durch die Übernahme der Tele-Communications Inc. 1999 einverleibt. Malone war einer der größten Anteilseigner an Liberty Media, des Breitbandarms von AT&T.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: AT&T
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?