10.07.01 20:46 Uhr
 1
 

Malone verlässt AT&T

Nachdem heute AT&T offiziell die Prüfung des Übernahmeangebotes von Comcast für das eigene Breitband-Kabelnetz bekannt gegeben hat, verlässt John Malone den Vorstand einen Monat früher als geplant. Er hat das bisherige Angebot von Comcast als unzureichend bezeichnet und hätte an den Verhandlungen nicht mehr teilnehmen können.

Malone wollte ursprünglich AT&T verlassen, wenn die Liberty Media Group offiziell aus AT&T ausgegliedert sein wird. AT&T hat sich Liberty Media, durch die Übernahme der Tele-Communications Inc. 1999 einverleibt. Malone war einer der größten Anteilseigner an Liberty Media, des Breitbandarms von AT&T.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: AT&T
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?