10.07.01 20:46 Uhr
 1
 

Malone verlässt AT&T

Nachdem heute AT&T offiziell die Prüfung des Übernahmeangebotes von Comcast für das eigene Breitband-Kabelnetz bekannt gegeben hat, verlässt John Malone den Vorstand einen Monat früher als geplant. Er hat das bisherige Angebot von Comcast als unzureichend bezeichnet und hätte an den Verhandlungen nicht mehr teilnehmen können.

Malone wollte ursprünglich AT&T verlassen, wenn die Liberty Media Group offiziell aus AT&T ausgegliedert sein wird. AT&T hat sich Liberty Media, durch die Übernahme der Tele-Communications Inc. 1999 einverleibt. Malone war einer der größten Anteilseigner an Liberty Media, des Breitbandarms von AT&T.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: AT&T
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?