10.07.01 19:38 Uhr
 84
 

Riesenenttäuschung für Lloyd Webber: Aus für "The beautiful game"

Andrew Lloyd Webbers jüngstes Musical 'The beautiful game' macht am 1. September 2001 (Premiere: 26. September 2000) den Laden dicht - so hart ist das Musicalbusiness, und auch ein Musicaltycoon ist vor solchen Niederlagen nicht gefeit.

Der Kartenverkauf, der bis 30.3.2002 offen war, wurde gecancelt, die Meldungen über ein Casting für eine neue Saison entpuppten sich als überholt - überholt von der Tatsache, dass sich das Publikum nicht für dieses Werk begeistern lassen wollte.

Die Kritiken für 'The beautiful game' waren gemischt, von Anfang an waren sich die Macher Webber & Ben Elton nicht sicher, das Stück durchzubringen, dann stieg das Interesse - doch schliesslich war nichts mehr zu machen. Das Publikum hat entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Aus, Riese, Lloyd
Quelle: www.whatsonstage.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?