10.07.01 19:14 Uhr
 8
 

Bombenleger zu lebenslanger Haft verurteilt

Unter dem Vorwurf, an einem Bombenanschlag, dessen Ziel eine US-Botschaft wurde, beteiligt gewesen zu sein, wurde der Angeklagte heute zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Der Anschlag ereignete sich 1998 in Tansania.

Drei Tage hatte das Gericht in New York beraten, bevor sie das Urteil gegen den 27-jährigen Khalfan Khamis Mohamed sprach.

Der Staatsanwalt hatte die Todesstrafe für den Terroristen gefordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Haft, Bombe
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?