10.07.01 18:49 Uhr
 31
 

FC Bayern und Leverkusen halten zusammen gegen die FIFA

Da beide Bundesligisten Bayern und Bayer beschlossen haben, ihre Nationalspieler Elber, Pizarro und Lucio für den 'Copa America' zu sperren, werden sie sich nun auch gemeinsam gegen die FIFA zur Wehr setzen.

Nach einem Telefonat von Uli Hoeneß mit Reiner Calmund sagte der Bayern Manager: 'Die beiden Vereine stehen zueinander wie eine Eins.'




Unterdessen trainierten Elber und Pizarro weiterhin beim FC Bayern, trotz Aufforderung der FIFA die Spieler sofort freizugeben. Auch Lucio ist mittlerweile in Leverkusen angekommen und wird dort auch bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zorro007
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, FC Bayern München, Bayer, Leverkusen
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?