10.07.01 18:38 Uhr
 30
 

Nicht der Hund, sondern der Halter biß zu und wurde gebissen

Darmstadt: Bei einem Streit zwischen zwei Hundebesitzern schlug ein 69-jähriger Rentner seinen 26-jährigen Kontrahenten mit einer Luftpumpe, und biß ihm anschließend in die Hand.

Der Rentner war mit dem Fahrrad und seinem Wolfspitz spazieren, als er dem 26-Jährigen, der mit seinem Pitbull-Terrier unterwegs war, begegnete. Der Kampfhund war weder angeleint, noch trug er einen Maulkorb.

Zur Sicherheit schob der Rentner sein Rad zwischen beide Tiere. Es gab einen heftigen Streit, worauf der Rentner handgreiflich wurde. Der Kampfhund verteidigte sein Herrchen und biß den Mann in den Oberschenkel. Gegen beide Männer wird ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Halter
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?