10.07.01 18:22 Uhr
 11
 

Meditation soll willigen Häftlingen die Sorge nehmen

In Englands Gefängnissen geschehen kuriose Dinge, um die Inhaftierten bei guter Laune zu halten. Eine in Indien entstandene Meditationstechnik soll in einem Experiment zeigen, ob sie sich im positiven auf das Befinden auswirkt.

Bisherige Ergebnisse brachten hervor, dass sich die Gefangenen weniger zornig verhalten und auch ihre Depressionen vermindert werden konnten.

Allerdings meint der Psychologe Dr. Kishore Chandiramani, dass Personen, die unruhig sind, keine Erfolge sehen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Häftling, Sorge
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MH370: Suche nach verschwundenem Flugzeug endgültig vorbei
GB: Fluglinie Easyjet - Stewardess und Flugbegleiter wegen Snack entlassen
Amazon Echo Lautsprecher enthält Easter Egg aus Mass Effect 3



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Obdachlose verbrennt auf offener Straße
Hotels: Pornoeinnahmen brechen ein, Gäste schauen lieber Netflix
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?