10.07.01 17:39 Uhr
 13
 

Drei Arbeiter bei Salzsäure-Unfall verletzt

Bei einem Salzsäure-Unfall auf einem Firmengelände in Grauhof wurden drei Männer durch Einatmen von Dämpfen verletzt. Sie mußten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Wie die Feuerwehr mitteilte, liefen aus einem Tank 2000 Liter Salzsäure aus.

Es wird vermutet, dass ein schadhaftes Ventil Ursache für diesen Unfall war. Schnell hatte sich eine Wolke über dem Werksgelände gebildet, die sich jedoch über freiem Gelände auflöste. Für die Bevölkerung soll keine Gefahr bestanden haben.

Da es zum Zeitpunkt des Unfalls regnete, löste sich die Säure ideal auf, so das sie als dünnsaures Wasser niederging, berichtet ein Feuerwehrmann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Arbeit, Arbeiter
Quelle: www.newsclick.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?