10.07.01 15:53 Uhr
 44
 

5 Jahre unschuldig Knast - Opfer einer Verwechslung

In Nürnberg wurde ein Mann freigesprochen, der wegen Bankraub seit fünf Jahren im Gefängnis saß.

Der eigentliche Täter, mit dem das Opfer verwechselt wurde, war geständig und wurde verurteilt.

Das Opfer bekommt diesen Irrtum wahrscheinlich mit 20 Mark pro Hafttag entschädigt - in etwa 36 000 DM.


WebReporter: martinosius
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gefängnis, Opfer, Verwechslung
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?