10.07.01 15:03 Uhr
 497
 

Rammstein muss nicht immer brennen

Ein Rammsteiner ohne Feuer ist wie ein Fisch ohne Wasser. Zumindest live konnten und wollten die Neo-Marschmusiker auf den Budenzauber nie verzichten. In Seattle aber stiegen Rammstein ganz ohne Pyrotechnik auf die Bühne.

Freiwillig war diese Entscheidung aber nicht. Die Stadt Seattle hatte die brennenden Showfragmente nicht erlaubt, da ihrer Meinung nach die Sicherheit der Zuschauer gefährdet sei. Rammstein überlegten kurzzeitig, die Show wie in London zu canceln, entschlossen sich dann aber doch vor das ausverkaufte Haus zu gehen. Fazit: Rammstein muss doch nicht immer brennen.




WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rammstein
Quelle: www.docrock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?