10.07.01 13:52 Uhr
 30
 

Formel 1 - Ferrari Stratege Ross Brawn über Silverstone

Während die englischen Teams auf der Rennstrecke in Silverstone auf Anhieb klarkamen, dauerte es bei den letzten Tests für Ferrari etwas länger. Insgesamt 305 Runden fuhr man bei Ferrari vor 4 Wochen auf der britischen Rennstrecke.

Brawn sagt aus, dass in Silverstone nur 2 Strategien erfolgsversprechend seien: Ein oder zwei Stopps. Dies hinge mit der geringeren Tankgrösse bei Ferrari zusammen, die in einer laufenden Saison nicht mehr vergrössert werden könne.

Als Ausgleich sei es nur möglich, einen benzinsparenden Motor einzusetzen, so, wie es Ferrari beim Grand Prix von Canada gemacht hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickperl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Ferrari
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?