10.07.01 13:49 Uhr
 13
 

Jenny Chu: Eine chinesische Fotografin auf der Suche nach ihren Wurzeln

Die in England geborene und in
Kalifornien aufgewachsene Jenny Chu
kannte das Land ihrer Vorfahren nur aus
Romanen. Erst mit 28 Jahren bereiste sie
China das erste Mal.

Eigentlich wollte die Fotografin in
erster Linie ihre Familie kennenlernen -
aber aus ihren Erlebnissen in China
resultierte eine interessante
Fotodokumentation über die chinesische
Kultur.

Immer wieder reiste Jenny Chu nach China und dokumentierte die Lebensumstände der
ethnischen Minderheiten des Landes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, Suche, Fotograf
Quelle: www.a-vela.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?