10.07.01 13:39 Uhr
 46
 

Billig-Chipsatz für Pentium 4 enttäuscht in ersten Tests

Der neue, preisgünstige Chipsatz i845 für Intels Pentium 4 und SDRAM-Speicher enttäuscht. Die Kombination aus Pentium 4, i854-Chipsatz plus preiswertem PC133-SDRAM ist kein Performancewunder, so das Ergebnis.

Im Vergleich zum Pentium 4 mit Rambus-Speicher ist sie in fast allen Testbereichen um rund zehn Prozent langsamer. Einen ersten Test des so genannten Chipset i854 konnte 'tecChannel.de' etwa einen Monat vor der offiziellen Markteinführung durchführen

Bei der getesteten CPU und dem Chipset handelt es sich um Vorserienversionen, die jedoch schon jetzt erahnen lassen, welches Leistungspotenzial Intels neue Plattform besitzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Chips
Quelle: www.tecchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?