10.07.01 12:56 Uhr
 7
 

Innnerhalb von 4 Tagen zwei Einbrüche in Handyläden - Warenwert:10.000 DM

Wieder wurde im Nürnberger Stadtteil Eibach in einen Handyladen eingebrochen - wie gestern früh vom Ladenbesitzer festgestellt wurde.
Erst am Samstag wurde in Eibach Nachts ein Handyladen ausgeraubt.

Bei dem letztem Überfall, der gestern früh festgestellt wurde, wurden Waren im Wert von etwa 10.000 DM gestohlen, alles was zu greifen war nahmen sie mit: 35 Karten zum wieder aufladen und ungefähr 12 Handys.


Über einen Lichtschacht waren Unbekannte am Samstag früh, bei dem ersten Überfall in das Geschäft gelangt und Bewohner wollen gesehen haben, dass um etwa 2 Uhr nachts Jugendliche im Alter von schätzungsweise 14 - 15 Jahren mit Fahrrädern flüchteten.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, DM
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen
USA: Wegen mangelnder Hygiene leben 100 Milben in Wimpern einer Frau
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?