10.07.01 12:23 Uhr
 1.892
 

Zur Befruchtung wird der Arm abgetrennt

Ihr Lebensraum sind der offene Ozean und die subtropischen Meere. Gemeint ist der 'Tremoctopus violaceus', der Löcherkrake. Bei den Weibchen befindet sich zwischen vier der acht Arme eine Membran, in der zwei Löcher zu finden sind.

Was die beiden Löcher bezwecken ist nicht gewiss.
Während die Weibchen inklusive der Arme bis zu einem Meter lang sind, beträgt die Grösse der Männchen nur wenige Zentimeter. Zur Befruchtung trennt sich ein besonderer Arm des Männchens ab.

Dieser Arm begibt sich dann in das Weibchen. Die befruchteten Eier werden auf der Membran abgelegt und können sich dort entwickeln. Fotos dieser Kraken gelangen in einem Hafenbecken, auf einer Insel der Azoren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arm, Befruchtung
Quelle: www.fr-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?