10.07.01 12:23 Uhr
 1.892
 

Zur Befruchtung wird der Arm abgetrennt

Ihr Lebensraum sind der offene Ozean und die subtropischen Meere. Gemeint ist der 'Tremoctopus violaceus', der Löcherkrake. Bei den Weibchen befindet sich zwischen vier der acht Arme eine Membran, in der zwei Löcher zu finden sind.

Was die beiden Löcher bezwecken ist nicht gewiss.
Während die Weibchen inklusive der Arme bis zu einem Meter lang sind, beträgt die Grösse der Männchen nur wenige Zentimeter. Zur Befruchtung trennt sich ein besonderer Arm des Männchens ab.

Dieser Arm begibt sich dann in das Weibchen. Die befruchteten Eier werden auf der Membran abgelegt und können sich dort entwickeln. Fotos dieser Kraken gelangen in einem Hafenbecken, auf einer Insel der Azoren.