10.07.01 10:40 Uhr
 149
 

Warum die Venus-Temperatur ständig schwankte

Bereits seit langem ist bekannt, dass die Temperatur des Planeten Venus während der letzten Jahrtausende ständig schwankte. Nun haben Wissenschaftler auch den Grund dafür enträtselt.

Anfangs war es auf dem Planeten sehr kalt. Grund: es herrschte Vulkanismus durch den Schwefelsäure-Wolken entstanden. Diese reflektierten die Sonnenenergie. Schließlich wurde es bis zu 630°C heiß. Grund: der Vulkanismus ließ nach, die Sonne drang durch.

Die jetzige Temperatur von rund 400°C kommt dadurch zustande, dass nun auch ständig Wasserdampf ins All entweicht, der vorher von den Säurewolken zurückgehalten wurde. Die Folge ist, dass der Planet immer weiter abkühlt.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Temperatur, Venus
Quelle: warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?