10.07.01 08:18 Uhr
 644
 

Schröders populistischer Umgang mit Sex-Tätern: Weitere Kritik

Schon in den letzten Tagen hatte der Richterbund Bundeskanzler Schröders Meinung zu Sex-Straftätern kritisiert (SN berichtete). Jetzt hagelt es Kritik aus der Politik.

Nicht nur Frau Spörhase-Eisel (CDU), die Justizministerin des Saarlands, kritisierte seine Äußerungen und verwies auf seine Vergangenheit als Jurist. Auch vom niedersächsischen Parteifreund Pfeiffer kam Ablehnung.

Es wurde nochmals auf die ausreichenden Möglichkeiten der aktuellen Gesetzeslage hingewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sex, Kritik, Täter, Weite, Umgang
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?