09.07.01 21:23 Uhr
 458
 

Ab sofort Ausgangssperre für Kinder unter 13 in Orleans

Erstmals hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich eine Ausgangssperre genehmigt. Somit wurde der Stadt Orleans erlaubt, in Stadtteilen mit besonders hoher Kriminalität Ausgangssperren zu verhängen.

Betroffen von der neuen Regelung sind Kinder unter 13 Jahren, die in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr nun nicht mehr auf die Strasse dürfen. Damit folgt Frankreich Beispielen aus den USA und Großbritannien, die somit versuchen die Jugendlichen zu schützen.

Auf Ablehnung stößt diese Regelung bei der Menschenrechtsliga, da so die persönliche Freiheit der Kinder eingeschränkt werde.


WebReporter: zorro007
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Ausgang
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?