09.07.01 21:23 Uhr
 458
 

Ab sofort Ausgangssperre für Kinder unter 13 in Orleans

Erstmals hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich eine Ausgangssperre genehmigt. Somit wurde der Stadt Orleans erlaubt, in Stadtteilen mit besonders hoher Kriminalität Ausgangssperren zu verhängen.

Betroffen von der neuen Regelung sind Kinder unter 13 Jahren, die in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr nun nicht mehr auf die Strasse dürfen. Damit folgt Frankreich Beispielen aus den USA und Großbritannien, die somit versuchen die Jugendlichen zu schützen.

Auf Ablehnung stößt diese Regelung bei der Menschenrechtsliga, da so die persönliche Freiheit der Kinder eingeschränkt werde.


WebReporter: zorro007
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Ausgang
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?