09.07.01 19:57 Uhr
 191
 

Kleidung war zu sexy - Beamtin gefeuert

In Neuseeland ist eine Beamtin entlassen wurden, weil ihre Kleidung zu sexy war. Ein männlicher Kollege fühlte sich durch die übergroßen Brüste der Frau belästigt.

Die Frau erschien mit Goldschmuck und teuren und ausgefallenen Kleidern auf Arbeit. Die Frau hat Klage gegen die Entlassung eingereicht.

Aus Protest gegen die Entlassung ihrer Kollegin erschienen heute die Beamtinnen in Minirock und sexy Style in der Arbeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: eseppelt
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: sexy, Kleid, Kleidung, Beamter
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?